Wissenschaftler/in mit Promotion der Fachrichtung Physik / Chemie im Bereich Laserspektroskopie

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Im Fachbereich 3.2 „Gasanalytik und Zustandsverhalten“ der Abteilung 3 ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Wissenschaftlerin / eines Wissenschaftlers mit Promotion der Fachrichtung Physik / Chemie im Bereich Laserspektroskopie zu besetzen.

Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet, der Dienstort ist Braunschweig.

Die Vergütung erfolgt je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 14 TVöD Bund.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Wissenschaftliche Bearbeitung eines EMPIR-Drittmittelprojektes zur optischen Isotopenverhältnismessung (OIRS) in Gasen und Gasgemischen
  • Entwicklung, Untersuchung, Optimierung und Applikation IR-spektroskopischer Gasanalyseverfahren zur Quantifizierung von Isotopenverhältnissen
  • Adaption bzw. Programmierung von Auswerteprozeduren
  • Metrologische Charakterisierung von OIRS-Spektrometern und Erarbeitung einer möglichen Definition eines OIRS-Standards; Design und Auswertung von Testroutinen
  • Untersuchungen zur rückführbaren OIRS Bestimmung am Beispiel von CO2
  • Untersuchungen zur rückführbaren Bestimmung molekülspektroskopischer Parameter (bspw. Linienstärke, Druckverbreiterung, Druckshift  und deren Temperaturabhängigkeit)
  • Durchführung von Vergleichsmessungen mit Projektpartnern
  • Leitung eines technischen Arbeitspakets im Projekt
  • Abstimmung mit internationalen Projektpartnern
  • Experimentelle F+E zur dynamischen Wellenlängenkalibrierung von Diodenlasern
  • Eingliederung wissenschaftlicher Forschungsergebnisse zur spektrometrischen Quantifizierung von Gasgemischen aus laufenden oder abgeschlossenen Projekten in experimentelle Arbeitsgruppen-Standards
  • Mitarbeit im Qualitätsmanagment und Laborsicherheit

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium und Promotion im Bereich Physik oder Chemie (Abschluss: Sehr Gut) auf experimentellem Gebiet im Bereich der hochauflösenden Gasspektroskopie, vorzugsweise mit Halbleiter-Lasern
  • Experimentelle Erfahrung im Bereich der Laser- /Molekülspektroskopie im MIR/NIR
  • Solide Erfahrungen (Vorkenntnisse) mit
    o   metrologischen Aspekten der Spektroskopie an Gasen im NIR und im MIR
    o   dem Einsatz von Diodenlasern, z.B. QCL, ICL, NIRDL
    o   der Erfassung, Verarbeitung und Interpretation von Messdaten und IR-Spektren
    o   der Bestimmung von Spektralparametern
    o   der Messunsicherheitsbetrachtung (nach GUM)
  • Vorkenntnisse im Bereich Isotopenverhältnismessungen in Gasen, insbesondere CO2
  • Fundierte Programmierkenntnisse mit Python/LabView für Laserspektrosk./Metrologie
  • Kenntnisse im Umgang mit gasf. Gefahrstoffen, Gashandling und Vakuumtechnik
  • Kenntnisse zur dynamischen Wellenlängenkalibrierung von abgestimmten Diodenlasern
  • Erfahrungen mit
    o   der Bearbeitung wissenschaftlicher Aufgaben in Projekten (z.B. EMRP/EMPIR)
    o   Kooperationen und Koordinationsaufgaben in internationalen Projekten
    o   Projektmanagement vorzugsweise von EMRP/EMPIR-Projekten
    o   Einwerbung neuer und Reporting laufender Vorhaben
  • Hervorragendes Englisch (aktiver Sprachgebrauch schriftlich/mündlich)
  • Bereitschaft zu zahlreichen, ggf. auch längeren Dienstreisen
  • Selbständige, sehr sorgfältige Arbeitsweise, hohes Maß an Flexibilität
  • Ausgeprägte Kommunikations- und sehr gute Teamfähigkeit

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei
Herrn apl. Prof. Dr. Ebert, Tel.: (0531) 592-3201, E-Mail: volker.ebert(at)ptb.de.

Link zum Fachbereich

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen. Die Bewerbungsfrist endet am 12. Dezember 2017.

Bitte nutzen Sie unser Online-Bewerbungsformular oder bewerben Sie sich auf dem Postweg:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 17-168-3
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

« Zurück zur Übersicht

Logo Physikalisch-Technische Bundesanstalt

Firma

Physikalisch-Technische Bundesanstalt

Ort

Braunschweig

Veröffentlicht am

01.12.2017

Adresse

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 17-168-3
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

E-Mail

Jetzt per E-Mail bewerben