Workshop: Welche Fachkräftequalifizierung braucht der 3-D Druck?

Wie sollen Ausbildungsstandards in der Additiven Fertigung aussehen? Welchen gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen muss sich die Fachkräftequalifizierung stellen?

Zu diesen Fragen veranstaltet die LZH Laser Akademie am Montag, 1. Juli 2019 von 13:30-16:00 Uhr, einen Workshop in Hannover.

Gemeinsam mit Vertretern aus kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Hannover und Umgebung wollen wir diskutieren, welche Anforderungen Mitarbeiter in diesem Sektor gegenwärtig und zukünftig erfüllen müssen. Ergebnisse aus dem Workshop fließen in zwei EU-geförderte Bildungsprojekte ein.

Seien Sie dabei und gestalten Sie jetzt aktiv mit, wie die Fachkräftequalifizierung in diesem Bereich in Zukunft aussehen soll! Hier geht es zur Anmeldung: www.xing.com/events/workshop-fachkraftequalifizierung-braucht-3d-druck-2110978. Die Workshopteilnahme ist für Sie kostenfrei.

Vom Netzwerk Niedersachsen Additiv gibt es am Vormittag eine weitere Veranstaltung mit ähnlichem Themenbezug. Hier können Sie sich anmelden: www.xing.com/events/additive-fertigung-qualifizierung-berufliche-bildung-2042853. Für die Teilnahme am Vormittag wird lediglich eine obligatorische Verpflegungspauschale erhoben.

« Zurück zur Übersicht

Logo LZH Laser Akademie GmbH

Datum
01.07.2019    13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Stadt
Hannover

Veranstaltungsort
Deutsche Messe Technology Academy GmbH, Messegelände/ Pavillon 36, 30521 Hannover (DE)

Veranstalter
LZH Laser Akademie GmbH
Garbsener Landstr. 10, D-30419 Hannover

Telefon
+49 (0)511 277 1729

Fax
+49 (0)511 277 1805

E-Mail
kontakt(at)lzh-laser-akademie.de