Laborant / Laborantin (m/w/d)

Das Leibniz-IPHT ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung mit enger Anbindung an die Friedrich-Schiller-Universität Jena und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

Im Leibniz-Institut für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) ist in der Forschungsabteilung Quantendetektion, Arbeitsgruppe „Thermoelektrische und Mikromechanische Technologien“ zum 01. Mai 2019 die Stelle eines / einer

Laboranten / Laborantin (m/w/d)

in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 24 Monate befristet.

Ihr Aufgabengebiet:

Ausgeschrieben wird eine Stelle als Laborant/ Laborantin für die reinraumbasierte Strukturierung von multilagigen Strahlungsdetektoren, die in der Abteilung „Quantendetektion“ erforscht, entwickelt und gefertigt werden. Die Arbeiten sind gewissenhaft unter Einhaltung von ISO-zertifizierten Prozessen durchzuführen und zu dokumentieren. Es erfolgt eine grundlegende Einarbeitung in die betriebsspezifischen Abläufe. Zu den Tätigkeitsfeldern zählen insbesondere:

  • Komplette Prozessierungsschritte der Photolithographie inkl. der Belackung mit verschiedenen Resisten, Tempern, Belichten (ausgeführt an Maskaligner und Wafer-Stepper), Entwickeln sowie Ablösen des Resists
  • Nasschemische Strukturierung von Silizium, von metallischen, organischen und anorganischen Dünnschichten
  • Reinigen von Substraten und Masken sowie Sichtprüfung mittels gängiger Mikroskopietechnik zur laufenden Qualitätssicherung

Ihr Profil:

  • Abschluss als Physik-/ Chemielaborant oder Mikrotechnologe
  • Erfahrung auf dem Gebiet der Mikrostrukturierung oder artverwandter Themenfelder sowie Reinraumerfahrung sind wünschenswert  

Gewünschte Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Nasschemische Strukturierung von Silizium und metallischen Dünnschichten
  • Lithographisches Arbeiten mit verschieden Photoresisten
  • Manuelles Entwickeln von Resist
  • Nasschemische Reinigung von Wafern und Masken
  • Ganztägiges Arbeiten im Reinraum (auch Wartung, Pflege, Überwachung)
  • Qualitätskontrolle und Prozessüberwachung gemäß ISO9001:2015
  • Selbständiges, gewissenhaftes Arbeiten
  • Teamfähigkeit  

Vergütung:                        

gemäß Tarifvertrag der Länder (TV-L)

Wir sind ein modernes, international ausgerichtetes Forschungsinstitut. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist eines unserer zentralen Anliegen. Die Erhöhung des Frauenanteils streben wir an. Frauen werden daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.  

Bei Rückfragen wenden sich Interessenten bitte an:  

Frank Hänschke, Tel.: 03641-206 365, mail: frank.haenschke(at)leibniz-ipht.de

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse usw.) sind bis zum 31.03.2019 unter der Kennziffer 2019_15, vorzugsweise per E-Mail als pdf-Datei, zu richten an:  

Leibniz-Institut für Photonische Technologien Jena e.V. • Personalbüro • Albert-Einstein-Straße 9 • 07745 Jena E-Mail: Personal_Abtl(at)leibniz-ipht.de

« Zurück zur Übersicht

Logo Leibniz-IPHT e.V.

Firma

Leibniz-IPHT e.V.

Ort

Jena

Veröffentlicht am

06.03.2019

Adresse