Promovierte Wissenschaftlerin / Promovierter Wissenschaftler (w/m/d) für analytische Röntgenspektroskopie

Das HZB erforscht und entwickelt Materialien für eine nachhaltige Energieversorgung der Zukunft. Dafür betreiben wir den Elektronenspeicherring BESSY II sowie mehrere Labore für die Materialforschung. BESSY II lockt mit einzigartigen Experimentiermöglichkeiten Nutzer*innen aus der ganzen Welt an. Das HZB gehört mit zirka 1.200 Mitarbeitenden zu den größten außeruniversitären Forschungszentren Berlins. Mehr unter: www.helmholtz-berlin.de

Kennziffer: PS 2021/7

Forschung mit Synchrotronstrahlung ist unsere zentrale Befassung. Wir untersuchen die elektronische Struktur und Dynamik auf elementaren Zeit- und Längenskalen in funktionalen Materialien und molekularen Systemen.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Analytische Spektroskopie mit weicher Röntgenstrahlung basierend auf modernen computergestützten Analysewerkzeugen mit dem Ziel, physikalische und chemische Eigenschaften von funktionalen Materialien und molekularen Systemen in ihrem nativen Zustand und im Nicht-Gleichgewicht zu bestimmen.
  • Betrieb, Verbesserung und Entwicklung von analytischen Werkzeugen und Experimenten für die Spektroskopie mit weicher Röntgenstrahlung, welche für die Forschungsziele und den Nutzerbetrieb innerhalb des Helmholtz Programmatik von entscheidender Bedeutung sind.
  • Gemeinsame Forschung und Zusammenarbeit mit Promovierenden und Studierenden.
  • Kommunikation von Ergebnissen in Veröffentlichungen und auf Konferenzen.

Ihr Profil:

  • Promotion zu röntgenspektroskopischen Verfahren im Zusammenhang mit Forschung mit Synchrotronstrahlung an molekularen Systemen und funktionalen Materialien mit einem Schwerpunkt auf computergestützten Analysewerkzeugen.
  • Erfahrung in der Interpretation komplexer Synchrotronstrahlungsexperimente.
  • Sehr gute Fähigkeiten bei der Verwendung moderner Analysewerkzeuge und der computergestützten Auswertung röntgenspektroskopischer Daten.
  • Sehr gute Fähigkeiten im Englischen. 
  • Bereitschaft, sich Grundkenntnisse des Deutschen anzueignen

Unser Angebot:

  • Sie werden Teil einer internationalen, facettenreichen Forschungsorganisation sein, die Zugang zu modernster Forschungsinfrastruktur bietet und die Vernetzung und den Austausch innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft und darüber hinaus fördert
  • Sie haben die Möglichkeit, interne und externe Qualifizierungsangebote wahrzunehmen

Der Arbeitsvertrag ist über 36 Monate befristet. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund).

Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsmanagementsystem bis zum 21.06.2020. Aus datenschutzrechtlichen Gründen können wir Bewerbungen, die uns per E-Mail oder auf postalischem Weg erreichen, leider nicht im Bewerbungsverfahren berücksichtigen.

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie
Hahn-Meitner-Platz 1
14109 Berlin
Germany

« Zurück zur Übersicht

Logo Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie

Firma

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie

Ort

Berlin

Veröffentlicht am

10.06.2021

Adresse

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie
Hahn-Meitner-Platz 1
14109 Berlin
Germany